Handschlagstempel | Waldenmaier Gravuren GmbH

Mit einem Handschlagstempel können einfach Beschriftungen mit Ihrem Monogramm, Firmenlogo oder einer Kennzeichnung per Hammerschlag angebracht werden. Diese Art den Prägestempels kann für Materialen wie z.B. Edelstahl, Stahl, Aluminium, aber auch Holz oder Leder verwendet werden. Ähnlich wie mit Schlagzahlen können hier jedoch Logos oder ganze Zahlen- und Buchstabenkombinationen wie z.B. Werkstoff- und Chargen- Nummern, mit einem einzigen Hammerschlag gut lesbar und dauerhaft eingeschlagen werden. Dazu wird der Stempel an der gewünschten Stelle von Hand auf dem Werkstück aufgesetzt und mit einem Hammer am hinteren Ende leicht angeschlagen. Der Stempel ist vorne gehärtet, so das er beim Prägen in harte Materialien standhält, der Schlagkopf ist weicher, um ein gefährliches Splittern beim Einschlagen zu vermeiden.

Zu Beachten ist, dass die Einschlagskraft von Motivgröße, Motivart und vom zu prägendem Material abhängt. Bei Stahl oder Edelstahl ist die Verdrängung möglichst gering zu halten. Eine Pauschale Aussage ob ein Motiv per Hammerschlag geprägt werden kann oder nicht ist nicht einfach, da es oft auch vom Geschick, dem Anspruch und der Kraft des Bedieners abhängt.

Für größere Serien oder großflächige Motive eignet sich jedoch besser der Maschinenstahlstempel.

Handschlagstempel
Handschlagstempel